"Grand Prix - Goldener Herbst" 2007
 
 
Unter der Schirmherrschaft der Vize-Präsidentin des Deutschen Bundestages, Frau Petra Pau,
fand am Sonntag, dem 23.September, im ausverkauften Großen Saal des Freizeitforums Berlin-Marzahn,
das Finale um den Grand Prix "Goldener Herbst-2007" statt.

Vor einem beigeisterten Publikum sangen, spielten, sprachen und tanzten die Finalisten aus sechs
Bundesländern und überzeugten mit ihren Darbietungen.

Nachdem der Sieger, Henri Eber aus Berlin, vom Initiator und Moderator der Talentshow,
Siegfried Trzoß, verkündet wurde, ehrte Frau Petra Pau Frank Dittrich und Heinz Hofert
als zweite Preisträger. Diese begeisterten mit dem Reutter-Couplet "In 50 Jahren ist alles vorbei".

Beide erhielten von der Vize-Präsidentin des Deutschen Bundestages eine, von
AZUBIS gebackene, riesige Marzipantorte mit dem Motiv des Deutschen Reichstages verbunden
mit einer Einladung nach Berlin zu einer zweitägigen Besichtigung des Deutschen Bundestages.
Der Sänger und Moderator Ekki Göpelt übergab im Namen der Jury dem "Schmuse"-Sänger Uli Schröder
aus Zeuthen den dritten Preis, der von der Bürgermeisterin Marzahn- Hellersdorf gesponsert wurde.